Zunächst einmal die Sensordaten:

  • Geodaten, ermittelt per GPS Längen- und Breitengrad Höhe über NN
  • Lichtverhältnisse
  • Video und Audiodaten, die zur Kommunikation mit der Leitstelle dienen

Ihre persönlichen Daten können Sie sehr detailliert eingeben, je mehr Informationen der Leitstelle vorliegen, desto sinnvoller wird die App. Es besteht jedoch kein Zwang zum vollständigen Ausfüllen der Personendaten. Sollten Sie unter speziellen Erkrankungen leiden (Epilepsie, Allergien z.B. gegen Medikamente), Bluter sein oder einen Herzschrittmacher tragen, dann sind solche Informationen für die Hilfsdienste allerdings extrem wichtig und können Leben retten!

Welche Daten werden im Notfall übermittelt?

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen willigen sie der Nutzung von Cookies ein Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen